top of page

Kostenreduzierung

Einerseits durch das Optimieren der Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership) für den Endanwender und andererseits durch das Reduzieren der operativen Kosten für den Installateur. Wie erreichen wir das?

Installateur

Kürzeste Montagezeit: Alle Armaturen werden vollständig montiert geliefert. Dadurch dauert die Installation eines EvaQ-Einbaugeräts weniger als 5 Minuten.
EvaQ-Armaturen sind standardmäßig mit direktem Stromanschluss oder mit Wieland-Konnektoren lieferbar.

MPT1-Rahmen: Liegt standardmäßig jeder Verpackung bei – ein praktisches Werkzeug, wenn keine Lochsäge vorhanden ist. Außerdem als Verstärkung bei weichen Decken einsetzbar.

MPT1-tool.png

EvaQ Services App : Eine einfach zu nutzende App zur Registrierungen und Verwaltenung des Logbuchs, zur Planung der Wartungsarbeiten und der eventuellen Vergabe der Wartung an einen externen Partner.

Erfahren Sie mehr über EvaQ Services

Endanwender

Geringste Betriebskosten: Bei der Entwicklung der Armaturen wurden alle wichtigen Punkte für einen kostengünstigen Betrieb der Notbeleuchtung berücksichtigt.

 

Wechsel der Notfallbatterie: Die hochwertige Lithium-Ion-Batterie hat eine Lebensdauer von mindestens 4 Jahren.

Jährliche Energiekosten: Durch die Leistung von nur 1,14 W und die hohe, ausgewogene Lichtausbeute von 300 Lumen werden häufig weniger Armaturen benötigt.

​Wiederverwendbare Produkte mit echtem Restwert der Armaturen: alle Komponenten können erneut verwendet werden.


​Jährliche, gesetzlich vorgeschriebene Kontrolle der Armaturen: Mit der EvaQ Services-App ist das digitale Logbuch stets aktuell und kann zu jedem Zeitpunkt ausgedruckt werden.

Erfahren Sie mehr über EvaQ Services

bottom of page